Mandatsführung im Kindes- und Erwachsenenschutz

Im Januar 2013 ist das revidierte Kindes- und Erwachsenenschutzrecht in Kraft getreten. Da sich dieses Recht vermehrt auf die Individualität der jeweils zu führenden Massnahme und auf die Förderung der Selbstständigkeit der betroffenen Personen konzentriert, werden professionelle und fachlich kompetente Mandatsführende vorausgesetzt.

Aufgrund unseres grossen Fach- und Methodenwissens haben wir uns vermehrt auf die Führung von komplexen Mandaten spezialisiert. Ein grosses Netzwerk in verschiedenen Bereichen, sowohl von Verwaltungen, spezialisierten Fachstellen als auch sozialen Institutionen wird für die erfolgreiche Mandatsführung genutzt. Unser Anliegen ist es, kreative, individuelle und auf die Person zugeschnittene Lösungen anzustreben. Dafür benötigen wir ein gutes und stabiles Vertrauensverhältnis zur betroffenen Person.

 

Abklärungen im Kindes- und Erwachsenenschutz

Mit der Professionalisierung im Kindes- und Erwachsenenschutz sind auch die Anforderungen an die Fachleute, welche Abklärungen in Kindes- und Erwachsenenschutz vornehmen, gestiegen. Insbesondere bei Abklärungen im Kindesschutz müssen unterschiedliche Wissensbestände in verschiedenen Bereichen vorhanden sein, um eine aussagekräftige Einschätzungen bezüglich einer Gefährdung machen zu können. Wir orientieren uns dabei am Leitfaden der Stiftung Kinderschutz Schweiz.

Die Abklärungen werden von erfahrenen Fachpersonen durchgeführt, welche entsprechend ausgebildet sind. Aus diesem Grund können wir professionelle und umfassende Abklärungen gewährleisten. Der auftraggebenden Stelle wird ein aussagekräftiger Bericht, welcher eine Abwägung der Risiko- und Schutzfaktoren sowie Empfehlungen der weiteren Massnahmen beinhaltet, zugestellt.

 

Gerne informieren wir Sie persönlich über unsere Dienstleistungen und Tarife. Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf für eine unverbindliche Anfrage.

 

Factsheet Mandatsführung
Factsheet Abklärung 


 

Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH